Unser Urbaner Garten

HÖHER WACHSEN: UNSER URBANER GARTEN 2024!

Im Herzen des Hoepfner Areals haben wir in den letzten drei Jahren einen Treffpunkt für alle Menschen aus der Nachbarschaft geschaffen. Hier wächst eine grüne Oase, ein nachhaltiges Experimentierfeld für Jung und Alt, ein Statement gegen den Klimawandel: Unser essbarer Garten für selbst anzubauendes Gemüse, mit Hochbeeten, Hopfenanbau und Hängematten auf dem Gelände der ehemaligen Malzfabrik M2 — das SpielFeldM2!

In Kooperation mit Urbane Gärten Karlsruhe entwickelt die Hoepfner Stiftung den Gemeinschaftsgarten weiter. In den kommenden Monaten wollen wir unseren klimafesten Garten weiter hegen und pflegen — in Theorie und Praxis. Das geht ganz unkompliziert beim regelmäßigen After-Work-Gardening — Gutes tun und gemeinsam genießen. Und es gibt wieder Einblicke ins Imkern und Bierbrauen!

Mehr erfahren in unserem Flyer oder der Bildergalerie zum SpielFeldM2!

Loader Loading...
EAD Logo Taking too long?

Reload Reload document
| Open Open in new tab

Download [794.57 KB]

Loader Loading...
EAD Logo Taking too long?

Reload Reload document
| Open Open in new tab

Download [297.98 KB]

 

Infos und wichtige Hinweise:

Wir freuen uns auf das gemeinschaftliche Kultivieren des SpielFeldsM2 und auf neue Workshops mit Carmen und Lena von Urbane Gärten Karlsruhe. 

Anmeldung:

Anmeldung bei Daniela Willmann unter Telefon 0721-480886-66 oder

E-Mail an stiftung@hoepfner-braeu.de

Adresse: 
Unser Garten auf dem SpielFeldM2 liegt mitten auf dem Hoepfner Areal in 76131 Karlsruhe.

Zugang: Haid-und-Neu-Straße Nummer 32 (Ausschilderung vor Ort).

Kinder:

Wir freuen uns auf die Teilnahme von Kindern und Familien! Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Kinder dabei sind. Die Teilnahme von Kindern ist nur in Begleitung von Erwachsenen möglich. Eltern haften für ihre Kinder.

 

Hier der Überblick über die Aktionen 2024:

TERMINE UND PROGRAMM

After-Work-Gardening
„Baumschnitt“ am Freitag, 15.03.2024, 16 Uhr

Das Gartenjahr startet mit ersten Schnittarbeiten: Um den bestmöglichen Ertrag bei unseren Obstbäumen und Beerensträuchern zu erzielen, schneiden wir Altholz und „erziehen“ unsere jungen Bäumchen und Sträucher.

 

After-Work-Gardening
„Klimafester Garten“ am Freitag, 12.04.2024, 16 Uhr

Was können wir tun, wenn kommende Extreme wie Starkregen oder Dürre unsere gewohnten Gartenpraktiken in Frage stellen? Fortsetzung des Austauschs mit Dr.in Susanne Gerstberger (Koordinatorin Basisprojekt Nachhaltigkeit am KIT, ITAS). Und: Wir nehmen die Be- und Entwässerung des SpielFeldsM2 unter die Lupe unter dem Motto: Es geht los! Kompost und Beetvorbereitung im Garten.

 

After-Work Gardening / Jobs for the Weekend

„Ab ins Beet“ am Freitag, 17.05.2024, 16 Uhr
Wir beackern unser Feld und auch die Hochbeete: Aussaat und Auspflanzen, Jungpflanzen und einjähriges Gemüse setzen. Beim Frühjahrs-Gartenputz pflegen wir alle Wege und Schlüssellochbeete.

 

After-Work Gardening / Jobs for the weekend

„Was blüht denn da?“ am Freitag, 14.06.2024, 16 Uhr

Mahd der Blühwiese, großer Gartengeräte-Check und leckere Erdbeeren vermehren. Was braucht der Garten im heißen Sommer? Wir genießen den schattigen Gemeinschaftsgarten und lassen uns erste Früchte und knackiges Gemüse schmecken.

 

After-Work Gardening / Jobs for the weekend

„Sommer im Garten!“ am Freitag, 12.07.2024, 16 Uhr

Kräuter pflegen, vermehren, ernten, trocknen, aufbrühen und verzehren. Vielleicht als selbstgemachte Bowle? Das Highlight für die ganze Familie: Einblicke ins Imkern mit Harald Weiß und Besuch unserer Burgbienenstöcke!

 

After-Work Gardening / Jobs for the weekend
“Was vom Gartenjahr übrigblieb” am Freitag, 13.09.2024, 16 Uhr

Ernten und Säen. Hegen und Pflegen. Und ein ganz besonderes Schmankerl: Alles über Hopfenanbau, Bier und Met mit den Brauer-Azubis aus der Hoepfner Brauerei.

 


After-Work-Gardening

„Wintergemüse, Erntedank & Feedback“ am Freitag, 13.10.2024, 16 Uhr

Wir setzen Wintergemüse und entdecken, wie wir das Gartenjahr in die kalte Jahreszeit verlängern können. Außerdem blicken wir auf das Gartenjahr zurück.

 

Damit unser Garten auf dem SpielfeldM2 weiterwachsen kann, freuen wir uns über Ihre Spenden!